SPD Ortsverein Germering

Herzlich willkommen bei der SPD Germering! An dieser Stelle informieren wir Sie über unsere politische Arbeit, unser politisches Programm und unsere zahlreichen Veranstaltungen. Unser Hauptaugenmerk gilt der Kommunalpolitik. Kommunalpolitik ist die Politik für die Bürgerinnen und Bürger vor Ort. Die Kommunalpolitik hat dafür Sorge zu tragen, in ausgewogenem Maße auf die Bedürfnisse und Anliegen der Bevölkerung einzugehen und auf eine möglichst hohe Lebensqualität für alle zu achten.

 

 

Bei den Kommunalwahlen 2020 konnte die SPD 5 Stadtratsmandate erringen. In der vor uns liegenden Legislaturperiode wird es zunächst darum gehen, dass die Auswirkungen der Corona-Krise, deren Ausmaß und Ende noch nicht abzuschätzen ist, überwunden werden. Es steht dabei die Existenz vieler Germeringer Bürgerinnen und Bürger sowie zahlreicher Gewerbetreibender auf dem Spiel. Sie alle verdienen unsere Unterstützung und Solidarität.

Aktuelles

Die SPD Germering beteiligte sich an dem breiten Aktionsbündnis "Germering for Future". Bei der Kundgebung vor der Stadthalle versammelten sich ca. 1200 Menschen, um für mehr Klimaschutz zu demonstrieren. In vielen guten Gesprächen ging es unter anderem auch darum, was wir konkret in Germering tun müssen, um die Wende zu einer CO2-emissionsfreien Stadt zu schaffen. Die Beantwortung dieser Frage ist für uns ein zentraler Bestandteil des anstehenden Kommunalwahlkampfes. Wir bedanken uns bei allen TeilnehmerInnen der Kundgebung und allen beteiligten Organisationen. Um Veränderungen zu schaffen, bedarf es aus unserer Sicht ein breites gesellschaftliches Bündnis. Wir sind froh, dass der Grundstein dafür eindrucksvoll gelegt wurde. Jetzt heißt es aber weitermachen und Worten möglichst schnell Taten folgen zu lassen.

Die SPD Germering hat sich dem Aktionsbündnis "Germering for Future" angeschlossen und ruft alle Germeringer Bürgerinnen und Bürger dazu auf, sich am 20.9.2019 um 5 vor 12 vor der Stadthalle an der gemeinsamen Demonstration für mehr Klimaschutz zu beteiligen.

Germering for Future stellt unter Anderem folgende Forderungen (Auszug aus dem Flyer des Bündnisses):

Gemeinsam mit Fridays for Future (FFF) stellen wir fest: „Seit Beginn der Industrialisierung hat sich die Erde laut IPCC bereits um circa ein Grad Celsius erwärmt..."

Um den vollkommen überlasteten Nahverkehr zu entlasten, stellt die SPD-Fraktion im Germeringer Stadtrat einen Antrag zur Überprüfung der Machbarkeit einer Seilbahnverbindung von Harthaus nach Pasing. Die Idee wurde im Herbst des vergangenen Jahres auf einer Mitgliederversammlung geboren, als Klaus-Peter Müller einen dahingehenden Antrag stellte, der von den Genossinnen und Genossen mehrheitlich angenommen wurde. Angesichts der bereits jetzt vorherrschenden Überlastung der S8 und des Neubaus des Stadtteils Freiham braucht es aus Sicht der SPD dringend Alternativen zur S-Bahnlinie. Der Vorteil einer Seilbahn ist, dass sie kostengünstig zu realisieren ist und an den Zusteigestationen keine Wartezeiten anfallen. Außerdem kann sie klimaneutral betrieben werden und sie kann in sehr kurzer Zeit realisiert werden. Eine Anbindung Germerings an die U-Bahn ist nach aktueller Planungslage in den nächsten 25 Jahren nicht zu erwarten. Bei Streckensperrungen auf der S-Bahn-Linie hängen viele Pendler in Germering fest, aber auch bei Ausfällen der 10-Minuten-Takt-S-Bahnen kann die Fahrt zu einer echten Qual werden. Der Bau einer Seilbahn würde für die Germeringer Bürgerinnen und Bürger eine echte Verbesserung bedeuten.

Zahlreiche SPD-Mitglieder standen am Samstag, den 27.7., im Foyer der Stadthalle allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern zur Diskussion der wichtigsten Handlungsfelder der Lokalpolitik zur Verfügung. Das Angebot zur Mitgestaltung des Wahlprogramms wurde gut angenommen und es gab viele intensive Gespräche, die auch weit über die Lokalpolitik hinausgingen, und Anregungen zu konkreten Verbesserungsmaßnahmen in Germering. Die im Halbkreis aufgestellten Pin-Wände füllten sich zügig mit den Wünschen und Hinweisen der Bürgerinnen und Bürger. 

Wir laden Sie als Germeringer Bürgerinnen und Bürger dazu ein, Ihre Ideen in die Erstellung unseres Wahlprogramms für die Kommunalwahlen 2020 einzubringen. Kommen Sie mit uns unter dem Motto „Gestalten Sie die Zukunft Germerings“ am 27. Juli von 10 bis 14 Uhr im Forum der Stadthalle Germering zusammen und bringen Sie Ihre Ideen und Anliegen für Germering ein.

Germering geht auch sozialdemokratisch.

SPD- Vorstand und Fraktion besuchen die Germeringer Volkshochschule

Bei einem Besuch der Volkshochschule (VHS) Germering von SPD-Fraktions- und Vorstandsmitgliedern erläuterte VHS-Geschäftsleiterin, Evi Seidel, den Gästen die Aufgaben der VHS, die als überparteiliche und überkonfessionelle Institution einen öffentlichen Bildungsauftrag wahrzunehmen hat. Die rechtlichen Grundlagen dazu stehen in der Bayer. Verfassung und in der Gemeindeordnung.

Respekt zollten die Besucher Frau Seidel und ihrem Team wegen der positiven Entwicklung der Teilnehmerzahlen, die seit 1997 eine Steigerung um gut 50 % aufweisen, während Bayern nur eine Zunahme von knapp 2 % zu verzeichnen hat. 

Dieser kräftige Zuwachs erklärt, warum die Volkshochschule Germering ständig auf Raumsuche ist. 

In diesem Jahr bestehen die Volkshochschulen  100 Jahre. Zu diesem Jubiläum plant die Germeringer VHS einen Filmabend im Cineplexkino im GEP  für Freitag, 
den 20. September 2019.

Frau Seidel berichtet, dass der Zertifizierungsprozess 2018 erfolgreich durchlaufen wurde und die VHS die EFQM- Anerkennung  ( European Foundation for Quality Management) erhalten hat. Diese Zertifizierung ist Voraussetzung für die Trägerzulassung durch das BAMF (Bundesamt für Migration und Flüchtlinge). Die Integrationskurse bilden inzwischen einen Schwerpunkt der VHS-Arbeit. Im Deutsch-Bereich liegt die Teilnehmerzahl mittlerweile bei 1000 . 

 Nach Meinung der  Besucher haben  Germeringer Bürgerinnen und Bürger das Ziel aus dem Leitbild der VHS „Jeder kennt die VHS“ bereits erreicht. 


News von unserem Facebook-Kanal


News von unserem Instagram-Kanal


News von unserem Twitter-Kanal


Veranstaltungsvideos

Der beste Weg, die Zukunft vorauszusagen, ist, sie zu gestalten.

Willy Brandt (1913-92)